• 29,065 / 1,366,231
  • 9 / 7,657
  • 1,533 / 54,890

Es war einmal ein Handweb

Na dann will ich euch mal meine Geschichte bzw Erfahrung berichten.

Schon als ich klein war fand ich Piercings bzw auch Tattoos immer schon toll, und ich hab immer wieder meine Eltern damit genervt, aber wie soll es anders sein, einer 10 jährigen erlaubt man es nicht sich ein Piercing stechen zu lassen, eigentlich logisch, nur damals verstand ichs nicht, und deswegen hab ich meine Eltern immer wieder aufs neue gefragt/genervt.

Mein erstes Piercing haben mir meine Eltern dann erlaubt als ich 14 war, damals war grad alles nicht so leicht und ich hab meinen Vater einfach mal als wir im Auto gesessn sind gefragt ob ich nicht jetz ein Piercing haben darf, und zu meinem erstaunen hat er Ja gesagt.

Ein Labret sollte es werdn , NUR MIT KUGEL grins Spike oder ähnliches durfte ich nicht haben. Nagut wir haben dann beschlossen an nem Freitag, wenn ich wieder zuhause bin, zum Piercer zu fahren. sind wir dann auch, und ich hatte Glück das sie mich noch dran genommen haben, eigentlich war für heute schluss mit Piercen.Mama hat Händchen gehalten und so schnell konnte ich gar nicht schauen hatte ich mein Labret schon, tat nicht weh oder sonst irgendwas :) Perfekt verheilt und ich war glücklich. Nagut die Zeit verging und ich wollte natürlich noch eines, tat ja immerhin nicht weh ;). Aber ein 2tes kam natürlich nicht in frage . Als ich dann ca 1 1/2 Jahre später auf nem Festival war, hab ich mir einfach ein 2tes Labret stechen lassn,so ganz allein und ohne Mama grins,hat dann ein bisschen länger gedauert bis ich meinen Mund aufgemacht hab, aber der Piercer hatte geduld grins Natürlich warn meine Eltern ein bisschen böse auf mich ( was ich ganz gut verstehen kann)aber gut, nach 1 Woche war wieder alles okay zwischen uns ;).

Ich wollte immer mehr und mehr aber durfte natürlich nicht,besonders fasziniert hat mich das Handweb-Piercing, hab mich lange lange darüber informiert und wusste auch das es mit ziemlicher sicherheit rauswachsen wird, aber ehrlich gesagt war es mir irgendwie egal, einmal muss ich es wenigstens probiern. Deswegen ging ich dann mal zu meiner Piercerin um mich noch ein bisschen genau darüber zu informieren, und eigentlich wollte sie es mir nicht stechen. Hat mich darüber aufgeklärt was alles passiern kann, und ich muss sagen mir wurde schon ein bisschen anders.

Aber ich bin ja ein Sturkopf und wollte es wie gesagt unbedingt mal haben.

Nagut ab in den Piercingraum und es ging los, den kleinen Angsthasen ein bisschen gut zureden, und Witze reissen, und alles herrichten.

Mir gings irgendwie gar nicht mehr so gut, aber rückzieher wollt ich auch keinen mehr machen.

Also los gings, anzeichnen, Klämme ansetzen, und durch. Ich muss sagen ich fands doch sehr schmerzhaft,vielleicht weil ichs mir eingeredet hab das es doch ganz schön weh tut, aber okay.

Dann noch Schmuck einsetzen, und fertig, nein denkste, mir wurde plötzlich so schwindeling und schlecht, Schweissausbrüche bekam ich, also habn sie mich schnell hingelegt, ein Redbull geholt und mir das mal eingeflößt. Nach 10min gings mir dann besser, war zwar noch sehr benommen, aber es ging. Hab dann noch schnell gezahlt und wollte dann nur mehr nachhause :D Zuhause angekommen dann doch überglücklich es geschafft zu haben, gleich Fotos gemacht und alles war toll.

Das ganze hat 2 Wochen angehalten, aber nach 2 Wochen wurde meine Hand aufeinmal von einer Minute auf die andere dick, meine hand war auch total heiss und es hat sich angefühlt als wär alles eingeschlafen, also hab ich dann mal das Piercing entfernt, und dann bemerkt das Eiter aus der Wunde kam,da stand für mich schon fest, dass Piercing muss raus, aber irgendwie wollte ichs gar nicht rausgeben, es war ja so toll, und hat 2 Wochen nicht gezickt oder ähnliches. Tja was mach ich jetzt, es war mitten in der Nacht, keiner war mehr online der mir helfen konnte bzw sich damit auskennt. Aber es wurde dann so schlimm, mir hat die ganze Hand weh getan, so dass ich es rausgegebn hab, wusste zwar das man es nicht machen soll, weil es sich ja verkappseln kann, aber es ging nicht anders. Hab mir dann jeden Tag ein paar mal Zugsalbe raufgeschmiert ( die sehr komisch aussah, so braun lach ) und meine Hand hat dann ca. 3 Tage gebraucht bis sie sich wieder erholt hat und sie wieder normal benutzen konnte.

Ich bin zwar noch immer ein wenig traurig das es so gekommen ist und das ich es rausgeben musste, aber ein 2tes mal würd ich es mir nicht mehr stechen lassen. Deswegen besitze ich jetz nur 2 Labrets aber nächste Woche werd ich mir noch ein Piercing stechen lassen.

Ganz Liebe Grüße, und ich hoffe das bei allen die sich gerade bzw vor kurzem ein Handweb stechen lassen haben, es verheilt und nicht so endet wie bei mir.

Details

submitted by: Anonymous
on: 02 Feb. 2007
in Surface & Unusual Piercing

Use this link to share:


Artist: Raciel
Studio: Raciel
Location: Wr.Neustadt

Comments (0)

add a comment

There are no comments for this entry

Back to Top