• 54,279 / 1,367,837
  • 12 / 7,733
  • 3,993 / 54,892

Vertical Labret / Eskimo Piercing

Vertical Labret / Eskimo Piercing

Tatatadaaaaam!

Heute (15.09.08) war es endlich so weit!

Einen Tag nach meinem Urlaub (ich hab extra bis danach gewartet von wegen Angst das was passiert und so, shcließlich gabs da wo ich war ganz viel Sand und Wind und das will ich einem frischen Piercing nicht unbedingt antun^^)

Ich hab es getan, ich hab es wirklich getan!!!

Ich kann's immer noch nicht so ganz fassen... aber der Blick in den Spiegel überzeugt mich dann doch immer vom Gegenteil^^

Ich bin, wie immer in mein Stammstudio nach Waiblingen bei Stuttgart gegangen (Highlander-web.de) , bzw. mit dem Auto gefahren.

Als Verstärkung habe ich mir meine kleine Schwester mitgenommen (Sie wird danach immer genervt mit meinen hysterischen Freudenausbrüchen und so^^).

Um 18.30 ca. sind wir reingegangen und haben erst einmal einem Beratungsgespräch für ein Zungenpiercing gelauscht, in mir hat alles gelacht schließlich hab ich das schon hinter mir :)

Habe dann wieder den routinemäßigen Bogen zum ausfüllen bekommen und durfte erst mal warten bis er mit dem Mädchen vor mir fertig war.

In mir erwachte ein altbekanntes Gefühl – die Nervosität.

Ich freute mich zwar sehr hatte jedoch auch wieder etwas Angst vor dem Unbekannten... nunja wie immer halt ^^

Ich wurde reingebeten und ich spaßte ein wenig mit Conny herum, beim Anzeichnen stellten wir fest, dass meine Lippenmitte bei geschlossenem Mund wohl nicht mit meinen Zähnen übereinstimmt (wenn jetzt jemand weiß wie ich das meine, beim lachen war der Punkt leicht nach rechts verschoben) doch nach ein paar Versuchen haben wir dann doch die perfekte Stelle gefunden. Ein Grinsen in den Spiegel und ich freute mich noch mehr.

Doch nun wurde es ernst.

Ich legte mich hin und schaute ein paar Urwaldvögeln beim Balzen zu (da läuft immer irgendwas über Tiere im Hintergrund und Dank einem Spiegel an der Decke kann man prima schauen^^).

Er redete munter weiter mit mir und bereitete noch die letzten Utensilien vor, nahm die Zange zur Hand und meinte nur „ich muss jetzt dein Lippchen damit mal vorsichtig festhalten" (lol) und klemmte meine Unterlippe ein.

Alles noch angenehm, kein Problem.

Doch dann kam die Nadel... er sprach beruhigend zu mir, sagte mir freundlicher weise was er gerade machte und stach.

Also zum Schmerzfaktor muss ich sagen der Einstich war nur ein kleiner Pieks... doch das danach war nicht ganz so nett. Ich hatte das Gefühl meine Lippe sei ein Schwamm (ganz ganz merkwürdig) und es tat schon ziemlich weh... also wer sich schon mal die Lippe blutig gebissen hat wird wissen was ich meine auch wenn es vllt. doch etwas stärker war. Der Austritt aus der Lippe zog noch mal ordentlich und schon war es geschafft.

Puh.

Gar nicht so schlimm wie ich befürchtet hatte, aber nicht so harmlos wie ich es mir gewünscht hatte ;)

Jetzt wurde nur noch der Schmuck durchgefädelt, gefragt ob`s mir noch gut geht und schon war die Kugel drauf.

Der Stab ist aus PTFE, welches sich leider ein klein wenig drehte, so sieht es manchmal aus als sei es schief – ist es aber nicht wir haben alles öfter überprüft „ich will schließlich dass du glücklich damit wirst".

Selig lächelnd betrachtete ich mein Spiegelbild und konnte es mir auch nicht verkneifen nachdem ich im Zimmer umhergehopst war meinen Piercer an mich zu drücken! :D

Wir verabschiedeten uns und ich war schon fast zur Türe draußen als mir einfiel dass ich noch gar nicht bezahlt hatte! Haha

Ich also noch mal zur Theke und ihn hergerufen und bezahlt („Ich dachte das sei schon erledigt aber zahl ma 10 Euro weniger dann sparst was und kannst dich noch mehr freuen" (yay) ).

Meine kleine Schwester fand das Piercing dann doch nicht so schlimm und hat mittlerweile sogar schon eigene Piercingpläne im Kopf (für die Zukunft versteht sich, sie ist ja erst 13).

Jetzt, ein paar Stunden später ist die Lippe etwas angeschwollen und „ziept" ein wenig... aber alles nicht schlimm, ein wenig gekühlt habe ich schon, was aber nicht ganz so leicht ist, denn unnötig draufdrücken will ich ja nicht.

Essen (Cheeseburger abbeißen) und Trinken (aus einem Glas) geht bis jetzt Problemlos und ich freu mich einfach wie ein Honigkuchenpferd!!!

So, mittlerweile (21.09.08) habe ich es fast genau eine Woche lang... ich hatte bisher keine Schmerzen (außer ein leichtes Ziepen wenn man unglücklich dagegenkommt) und bin äußerst positiv überrascht wie problemlos es sich bisher verhält!

Ich kann alles abbeißen, essen und trinken und so.

Ich hatte mir zwar vorsorglich Strohhalme besorgt brauche diese aber nicht wirklich... ich kann aus Flaschen und Gläsern gleichermaßen gut trinken :)

Fazit:

Der Schemrz ist zwar unangenehm aber auszuhalten (aber ist das nicht bei jedem Piercing so? ;) )

Es ist optisch eines der schönsten Piercings und wohl auch noch nicht ganz so verbreitet (man sieht es zumindest nicht wirklich oft).

Es kann nur verschönern!

Absolut empfehlenswert!!!

Ich wills nimmer hergeben^^

Details

submitted by: Deadcooky
on: 28 Sept. 2008
in Lip Piercing

Use this link to share:


Artist: Conny
Studio: Highlander+%28Highlander-web.de%29
Location: Waiblingen+%28Stuttgart%29

Comments (0)

add a comment

There are no comments for this entry

Back to Top